previous arrow
next arrow
Slider

Geschichte

1994
Gründung des Unternehmens Extermetal Stahl Gmbh als Tochtergesellschaft der Londoner Extermetal Ltd und als deren Vertretung in Österreich, welche sich in der Folge rasch zu einem eigenständigen Handelsunternehmen mit rasch wachsenden Umsätzen entwickelt.

1996
Gründung der Horex Trade d.o.o. in Zagreb / Kroatien als gemeinsame Gesellschaft mit dem Stahlwerk Dunaferr / Dunaujvaros

1997
Erweiterung um den Standort Krems. Planung des Service Centers im Donauhafen

1999
Inbetriebnahme der ersten Halle in Krems

2000
Auslieferung der 100.000 Tonne unserer Bleche

2001
Gründung der Extermetal GmbH mit Sitz in Linz als reine Stahlhandelsgesellschaft für die internationale Tradingtätigkeit
Errichtung einer ersten Lager- und späteren Produktionshalle für die geplante Erzeugung von Stahlblechen

2002
Baubeginn des Stahl Service Centers am Standort Krems / Donau

2003
Beginn der Produktion von Stahlblechen in Krems, Verdoppelung der bestehenden Lager- und Produktionsflächen
Gründung der Exterfer d.o.o Ljubljana als lagerhaltender Stahlhändler und Vertretung in Slowenien (51% Mehrheitsanteil), die sich in den folgenden Jahren sehr positiv entwickelt und zu einem der führenden Stahlhandelsunternehmen in Slowenien wird

2004
Gründung der BH-Rex mit Sitz in Zenica/Bosnien

2005
Der Umsatz der zur Gruppe gehörenden Firmen überschreitet erstmals 100 Mio EUR

2006
Übernahme der restlichen Gesellschaftsanteile von Extermetal Ltd. und Dunaferr
Errichtung einer weiteren Lagerhalle am Standort Krems
Fertigstellung der neuen, modernst ausgestatteten Lagerhallen und Büros in Zagreb

2007
Erweiterung bzw. Umbau der Querteilanlage in Krems zur Erweiterung des Produktionsspektrums (Dicken bis 15 mm und höherfeste Güten)
Exterstahl GmbH erreicht erstmals einen Umsatz über 100 Mio EUR

2008
Errichtung der 4. Lager- und Produktionshalle am Standort Krems.

2009
Gründung der BSK GmbH zur Verwaltung der Hallen und Anlagen am Standort Krems

2011
Verkauf der Mehrheitsbeteiligung an der Extefer d.o.o. Ljubljana an die bisher minderheitsbeteiligten Partner. Alle zum Unternehmen gehörenden in- und ausländischen Gesellschaften stehen jetzt im Alleinbesitz der später in Exterstahl Holding umbenannten Dachgesellschaft.

2012
Niederlassungen in Tschechien, Ungarn

2013
Kauf der Lagerhallen, -flächen und Büros in Varaždin / Kroatien von der russischen Mechel Gruppe und Aufnahme des Betriebs als 2. Standort in Kroatien, mit dem Ziel, diesen Standort in der Folge zu einem bedeutenden Anarbeitungszentzrum für Stahlprodukte zu erweitern.

2014
Aufnahme des Einzelhandels am Standort Zagreb durch Erwerb der Firma Zeljeznar. Bei Exterstahl in Krems wird die einmillionste Tonne Blech gefertigt.
 
2017
Inbetriebnahme neuer Produktionsanlagen in Varaždin zum Schneiden von Stahlblechen mittels Plasma und Autogen, sowie einer neuen Strahlanlage zur Oberflächenentzunderung.

2018
In Krems wird die Eigenmarke RELAX für Bleche mit Laserqualität ins Leben gerufen. Die Blechanarbeitung in Varaždin läuft hervorragend an und erreicht zum Jahresende bereits Vollauslastung.

2019
Erweiterung des Firmengeländes in Krems um zusätzliche Flächen zur Errichtung einer Halle für den Ausbau der Lieferlogistik. Wesentliche Anlageninvestitionen am Standort Krems zur Qualitätsverbesserung und Erhöhung der Produktionskapazitäten.